Das Haus

Vor über 125 Jahren hat die Familie Rahimi ihr erstes Geschäft in Wien eröffnet. Heute zählt das Haus in der Spiegelgasse zu den renommiertesten Adressen Europas, wenn es um Teppiche geht. Entdecken Sie hier, was Sie auf den einzelnen Stockwerken des Palais Szechenyi und in unserem Online-Shop erwartet.

ÜBER UNS

Derzeit führt Rahimi & Rahimi im Stammhaus in der Wiener Innenstadt auf über 2000m² Verkaufsfläche mehr als 5.000 Orientteppiche aus allen Ursprungsländern der Welt. Die Schauräume im Palais Szechenyi zeigen auf 4 Stockwerken vom Läufer und Kelims über Klassiker und modernste Designrealsierungen, alles was das Herz des Teppichliebhabers begehren könnte. 2010 wurde der Schauraum im Erdgeschoß neu gestaltet und 2011 folgt nun auch der Ausbau der anderen Geschoße mit neuesten Infrastrukturlösungen. Mit besonderer Güte wird auch „Der dritte Stock“ gestaltet, für spezielle und kleine Treffen für Freunde des Hauses Rahimi.

Content House
3. Stock – Palais Szecheny
DESIGNBÜRO FÜR TEPPICHE NACH WUNSCH & MASS ÜBERMASSTEPPICHE & WERKSTATT
2. Stock – Palais Szecheny
MODERNE & DESIGNERTEPPICHE
1. Stock – Palais Szecheny
KLASSIKER & NEOKLASSIKER
Parterre – Palais Szecheny
NEUHEITEN & EMPFANG
Untergeschoss – Palais Szecheny
LÄUFER, OUTLET & AKTIONSWARE

EINE FAMILIE – EIN TRAUM

Die Verbindung der Familie Rahimi mit dem Teppichhandel geht zurück bis ins Jahr 1894. Die jahrelange Erfahrung und die ungebrochene Liebe zur Teppichkunst machen Rahimi&Rahimi zu den Experten und zur ersten Anlaufstelle für Teppichliebhaber und alle, die dazu werden wollen.

TEHERAN, 1894
WIE ALLES BEGANN

Kassem Rahimi eröffnet einen Handel für Waren aller Art und bietet unter anderem auch Teppiche an. Sein Sohn, Abbas Rahimi, erbte die Geschäftstüchtigkeit seines Vaters und machte sich nach seinem Studium auf den Weg nach Österreich, um der hohen Nachfrage nach Orientteppichen gerecht zu werden.

WIEN, 1995
Rahimi & Rahimi – Die neue Generation & Tradition

1995 setzte sich Abbas Rahimi zur Ruhe und seine beiden Söhne Mag. Ali Rahimi und Dr. Reza Rahimi übernahmen die laufenden Geschäfte unter dem Namen Rahimi & Rahimi. Auch der Onkel, Farhad Mirfattahi, unterstützt die Familie mit seinem Know-how als weltweit anerkannter Experte auf dem Gebiet der persischen Teppiche. Mittlerweile arbeiten ca. 100 Personen im In- und Ausland für das Unternehmen.

WIEN, 2011
Rahimi & Rahimi im neuen Design

Erster Ansprechpartner für Kunden und Partner ist seit dieser Zeit Mag. Ali Rahimi. Von früh bis spät kümmert er sich im Stammhaus in der Wiener Innenstadt – dem Palais Szechenyi – um die persönliche Beratung, steht im engen Kontakt mit Lieferanten und mit der eigenen Produktion und setzt sich neben seiner geschäftlichen Tätigkeit intensiv für soziale Themen ein. Als Initiator zahlreicher Spendenveranstaltungen mit hochrangigen Gästen konnte er Unterstützung für wohltätige Organisationen wie „Licht ins Dunkel“, „Clinton Foundation“, „Hilfe im eigenen Land“, „Jane-​Goodall-Institut“ oder den „Life Ball“ sammeln. Außerdem ist er seit einigen Jahren UNO-​Sonderbotschafter.