Presse

Teppich-Händler Ali Rahimi engagiert sich für den Sozialmarkt Wien Rahimi unterstützt Aktion „Bekannte Menschen gegen bekannte Probleme“

Wien, 16. April 2012. Am 23. April eröffnet der dritte und größte Sozialmarkt in Wien. Auf 600 Quadratmetern können sozial Bedürftige Konsumgüter zu verbilligten Konditionen kaufen. Der Teppich-Unternehmer Ali Rahimi engagiert sich für das Sozialprojekt, das ausschließlich über Spenden finanziert wird. Rahimi, Unterstützer des Sozialmarkt Wiens, schließt sich der von TV-Moderator Dominic Heinzl gegründeten Initiative „Bekannte Menschen gegen bekannte Probleme“ an und leistet somit einen Beitrag zur Verbesserung der Situation sozial bedürftiger Menschen.

 

Viele Personen müssen mit sechs bis sieben Euro pro Tag für Essen auskommen. Der Sozialmarkt Wien versucht mit erschwinglichen Preisen Zugang zu Qualitätsprodukten zu geben: Markenartikel, Pflegeprodukte aber auch Schokolade werden angeboten und geben einen gewissen Luxus an die Käufer zurück.

Teppich-Unternehmer Ali Rahimi sieht vor allem die soziale Komponente hinter der Initiative: „Ausgrenzung beginnt bereits beim Zugang zur Konsumwelt, wodurch soziale Spannungen gefördert werden. Mit seinem Angebot hilft der Sozialmarkt Wien direkt und im Alltag“, zeigt sich Ali Rahimi (http://www.rahimi.at) vom Projekt überzeugt.

 

Sozialmarkt Wien: Mehr als ein Marktplatz
Ali Rahimi verweist auf einen weiteren sozialen Nutzen des Projekts: „Der Sozialmarkt ist ein Ort der Kommunikation. Man kann sich auf einen Kaffee treffen und sich untereinander austauschen. Damit geht der soziale Anschluss nicht verloren“. Vielen Leuten fehlt die finanzielle Möglichkeit, um ins Kaffeehaus zu gehen. Der Kaffeeautomat im Sozialmarkt, von café+co zur Verfügung gestellt, bietet guten Kaffee zu günstigen Preisen. „Vor allem älteren Personen bringt der Sozialmarkt ein soziales Umfeld wieder und bekämpft damit ein bisschen die Einsamkeit“, betont Rahimi.

Ali Rahimi: Cocktail-Empfang und Charity-Abend für den guten Zweck

Bereits im September 2011 brachte ein Cocktailempfang bei Unternehmer Ali Rahimi  eine Spende von 66.730 Euro für den Sozialmarkt Wien ein. Weiters stellte Rahimi seine Räumlichkeiten für einen Charity-Abend zur Verfügung.  Die Spenden flossen in die Initiative „Bekannte Menschen gegen bekannte Probleme“, die sich für den Sozialmarkt Wien stark macht. Rahimi weist mit seiner Teilnahme auf die große Wichtigkeit dieses Projekts hin.

 

Über Rahimi & Rahimi GmbH:

Seit 1995 leitet Mag. Ali Rahimi mit der „Rahimi & Rahimi GmbH“ (http://www.rahimi.at) das traditionsreiche Unternehmen, welches vor über fünfzig Jahren gegründet wurde. Das Unternehmen, mit Hauptaugenmerk auf die Teppichmanufaktur, setzt sich stark für soziale Themen ein. Als Auszeichnungen erhielt Kommerzialrat Mag. Ali Rahimi im Jahre 2010 von Unterrichtsministerin Dr. Claudia Schmied das „Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich. Mag. Rahimi unterstützt unter anderen „Licht ins Dunkel“, „Wider der Gewalt“, „Sag Nein zu arm und krank“, den „Life Ball Wien“ und die Sozialmärkte. Ali Rahimi macht sich auch gegen Kinderarbeit und für „Fair Trade“ stark. Er ist eines der ersten Mitglieder und Unterstützer von „STEP“ Österreich. Weiters ist Rahimi Ehrenbotschafter des „Jane Goodall Institute“, unterstützt die Kinder-Hilfsorganisation „Die Möwe“ sowie den Verein „Unser Stephansdom“.

 

Download Foto Mag. Ali Rahimi: http://bit.ly/GVfP4U

Copyright: Rahimi & Rahimi GmbH

 

Kontakt:

Rahimi & Rahimi GmbH

Fr. Marion Bohuslav

Spiegelgasse 6

Teppich-Unternehmer Ali Rahimi erhält Spenden-Urkunde Rahimi unterstützt Charity-Organisation Care & Fair

Wien, 28. März 2012. Der Wiener Teppich-Unternehmer Ali Rahimi wird mit einer Spenden-Urkunde der Hilfsorganisation „Care & Fair“ ausgezeichnet. Diese Institution setzt sich für eine Verbesserung der Lebenssituation für Kinder in Teppichknüpferländern wie Indien, Pakistan und Nepal ein. Ali Rahimi beweist mit seiner Unterstützung von „Care & Fair“ wieder einmal sein soziales Engagement und macht sich für eine Steigerung der Lebensqualität für Kinder und deren Bildung stark.

 

Ali Rahimi: Engagement für Care & Fair

Ali Rahimi, ausgewiesener Fachmann für Perserteppiche,  ist für sein soziales Engagement bekannt. Die Unterstützung von „Care & Fair“ liegt ihm dabei besonders am Herzen. Die Hilfsorganisation engagiert sich gegen die Ausbeutung von Kindern und plädiert für fairen Handel in der Teppichindustrie. Dabei steht die Verbesserung der Lebenssituation von Teppichknüpfern im Zentrum: Kindern und ihren Eltern soll eine Perspektive für ihre Zukunft gegeben werden. Dabei wird dem Bereich Bildung ebenfalls große Aufmerksamkeit geschenkt. Gleichzeitig weist die Organisation auf die soziale Verantwortung in der Gesellschaft hin. Ali Rahimi´s Teppich-Unternehmen „Rahimi & Rahimi GmbH“ leistet mit der Spende einen Beitrag zur Verbesserung der Lage in den Teppichknüpferländern.

 

Spende für indische Schule

Februar 2012 spendete Ali Rahimi im Namen der „Rahimi & Rahimi GmbH“ für die Krankenstation einer nordindischen Schule im Knüpferort Bhadohi. Weiters macht sich Rahimi für die Bildung der Kinder in Indien stark. Schulleiter Vipin Singh über das Engagement des österreichischen Teppich-Unternehmers: „Wir freuen uns, dass Ali Rahimi unsere Schule unterstützt. Dieser Support ist eine große Hilfe und erleichtert unsere tägliche Arbeit ungemein“.

 

Über Rahimi & Rahimi GmbH:
Seit 1995 leitet Mag. Ali Rahimi  mit der „Rahimi & Rahimi GmbH“ das traditionsreiche Unternehmen, welches vor über fünfzig Jahren gegründet wurde. Das Unternehmen, mit Hauptaugenmerk auf die Teppichmanufaktur, setzt sich stark für soziale Themen ein. Als Auszeichnungen erhielt Kommerzialrat Mag. Ali Rahimi im Jahre 2010 von Unterrichtsministerin Dr. Claudia Schmied das „Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich. Mag. Rahimi unterstützt unter anderen „Licht ins Dunkel“, „Wider der Gewalt“, „Sag Nein zu arm und krank“, den „Life Ball Wien“ und die Sozialmärkte. Ali Rahimi macht sich auch gegen Kinderarbeit und für „Fair Trade“  stark. Er ist eines der ersten Mitglieder und Unterstützer von „STEP“ Österreich. Weiters ist Rahimi Ehrenbotschafter des „Jane Goodall Institute“, unterstützt die Kinder-Hilfsorganisation „Die Möwe“ sowie den Verein „Unser Stephansdom“.

 

Download Foto Mag. Ali Rahimi: http://bit.ly/GVfP4U

Copyright: Rahimi & Rahimi GmbH

 

Kontakt:

Rahimi & Rahimi Gmbh
Fr. Marion Bohuslav
Spiegelgasse 6
A-1010 Wien
Tel. +43 1 512 33 88
E-Mail: office@rahimi.at

Top