DIE ZWEITE WENDE

DIE ZWEITE WENDE:
Nicht nur die Wiener Weltausstellung von 1873 stellte den Orientteppich auf breitester Basis aus und der Handel erreichte um 1900 ein unvorstellbares Ausmaß. Dicke und hochflorige Teppiche für den europäischen und amerikanische Markt wurden produziert um sich an die in unseren Breiten vorhandenen Stuhlbeine und Stöckelschuhe anzupassen. Ab 1960 entstanden erste Kopien traditioneller Muster auch in europäischen Ländern wie Rumänien und Bulgarien – 1970 folgten dann auch Pakistan und Indien, noch später auch China.